Startseite2019-09-16T14:49:58+02:00

Zusammen mehr erreichen:

Wir investieren in ihr Lächeln.

Unsere Ziele: eine flächendeckende Patientenversorgung, moderne Praxen, zeitgemäße Arbeitsbedingungen für die Zahnärzte von morgen und eine optimale Altersvorsorge für die Kollegen von heute.

mehr erfahren

Der Bundesverband für nachhaltige Zahnheilkunde e.V. und seine mittelständischen Mitgliedsunternehmen und Zahnärzte stehen für einen Qualitätswettbewerb zu Gunsten von Patienten und eine Angebotsvielfalt für Zahnärzte.

Unsere Ziele:

Flächendeckende Versorgung mit Zahnarztpraxen

Eine wirklich flächendeckende zahnärztliche Versorgung

Wir wollen, dass Zahnarztpraxen gerade auch auf dem Land erhalten bleiben. Deshalb investieren wir gezielt in eine wohnortnahe Versorgung.

Bessere Arbeitsbedingungen für Zahnärzte

Beste Arbeitsbedingungen für Zahnärztinnen und Zahnärzte

Wir sorgen dafür, dass der Zahnarztberuf für junge Zahnärztinnen und Zahnärzte attraktiv bleibt: mit Sicherheit eigenständig.

Zukunftssicherung für Zahnarztpraxen

Moderne, Zukunftssichere Praxen ohne Investitionsstau

Wir investieren in die Modernisierung unserer Praxen. Für die zukunftssichere Versorgung unserer Patienten.

Warum weniger nicht immer mehr ist:

Hintergründe und Werte des BNZK.

Die Zahnmedizin in Deutschland steht an einem Wendepunkt. Stetig steigende Anforderungen an Administration und Dokumentation innerhalb der Praxen treffen auf einen beruflichen Wertewandel: den Wunsch der nächsten Zahnarztgeneration nach kooperativen und flexiblen Arbeitsverhältnissen – und einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. 

Die Folgen: In den nächsten 15 Jahren geht die Hälfte aller niedergelassenen Zahnärzte in den Ruhestand – und viele finden keinen Nachfolger, vor allem in ländlichen Regionen. Wichtige Investitionen in die Praxismodernisierung werden aufgeschoben, Patienten müssen immer weitere Strecken für eine Behandlung zurücklegen – und die nicht realisierten Verkaufserlöse für ihre Praxis  führen zu starken Einschnitten in die Altersversorgung der Ruheständler. 

Diesen Herausforderungen möchten wir uns stellen: durch Investitionen in die Gründung von Zahnmedizinischen Versorgungszentren und Praxisverbünden – und die Schaffung von modernen, attraktiven Arbeitsbedingungen für Zahnmediziner, die sich hier auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist: ihre Patienten. Mit maximaler Selbstständigkeit und einem starken Partner im Rücken.

Zusammen schaffen wir die besten Bedingungen für eine nachhaltige Zahnheilkunde von morgen.

Politische Forderungen
Vorstand
Qualitätsstandards
Satzung
Thumb 1

Peter Beispiel:

Facculpa nectur? Qui remporp Usdae volorei ciistiur, con reium

Thumb 2

Peter Beispiel:

Facculpa nectur? Qui remporp Usdae volorei ciistiur, con reium

Thumb 3

Peter Beispiel:

Facculpa nectur? Qui remporp Usdae volorei ciistiur, con reium

Thumb 4

Peter Beispiel:

Facculpa nectur? Qui remporp Usdae volorei ciistiur, con reium

Pressemitteilungen

2018/12/192018/12/19

19.12.2018|

Zahnversorgung in Deutschland steht vor gewaltigen Herausforderungen

Bundesverband für nachhaltige Zahnheilkunde (BNZK) diskutiert zahnärztliche Versorgung der Zukunft beim Tagesspiegel-Politik-Frühstück in Berlin

Hamburg (14. Dezember 2018) – In den Jahren 2006 bis 2016 hat nach Angaben der KZBV durchschnittlich […]

2018/11/082018/11/08

08.11.2018|

Zahnmedizinische Versorgungszentren (ZMVZs) sichern die Versorgung auf dem Land


Bundesverband für nachhaltige Zahnheilkunde (BNZK) weist sachwidrige Behauptung der KZBV zurück

Hamburg – Der Bundesverband für nachhaltige Zahnheilkunde (BNZK) weist sachwidrige Behauptungen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) zurück, wonach die […]

Load More Posts
Pressekontakt

Social Media

Was uns bewegt.

[ff id=“1″]

[ff id=“2″]

Blog

10.01.2019|

Die Generationen X, Y, Z.

Wer heute gute Mitarbeiter finden und langfristig binden möchte, muss wissen, wie er diese anspricht, welche Wünsche und Bedürfnisse diese an ihr Arbeitsleben stellen und welche Werte für sie zählen. Seit über […]

20.12.2018|

Der Zahnarzt der Zukunft ist weiblich. Anstellung oder Selbstständigkeit? Familie und Beruf im Einklang.

Die BZÄK verzeichnete 2017 61,8 Prozent männliche zahnärztlich tätige Mitglieder und 38 Prozent weibliche. Im Vergleich zu den Zahlen aus dem Jahr 2000 […]

17.12.2018|

MVZ – Welche Bedeutung werden sie in Zukunft haben

Bei der aktuellen Diskussion rund um MVZs mit Investorenbeteiligung gewinnt man den Eindruck, dass die ambulante Versorgung bereits in Kürze von MVZs und Investoren dominiert werden wird. Die […]

17.12.2018|

Der Generationenwechsel

„In den nächsten 10 bis 15 Jahren werden gut 20.000 Zahnarztpraxen einen Nachfolger suchen. Die jüngere, nachrückende Generation hat andere Vorstellungen der Berufsausübung. Setzt die Standespolitik derzeit die richtigen Schwerpunkte? Die Frage stellt sich“, so […]

Load More Posts
BNZK nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Ok